Warnung bei Leuprorelin Depot-Spritze, Eligard

Warnung bei Leuprorelin Depot-Spritze, Rote-Hand-Brief Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat am 30.07.2020 Rote-Hand-Brief zu leuprorelinhaltigen Depotarzneimitteln veröfentlicht: Notwendigkeit der genauen Einhaltung der Anweisungen bezüglich Zubereitung und Verabreichung zur Verringerung des Risikos von Anwendungsfehlern Von leuprorelinhaltigen Depotarzneimitteln befinden sicht auf dem Markt und von Urologen verwendet werden folgende Medikamente:… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

HP Viren als Ursache für Prostatakrebs

HPV Viren können Prostatakrebs verursachen Was seit mehreren Jahren vermutet wurde, konnte jetzt nachgewiesen werden: HPV Human Papillom Viren können Prostatakrebs verursachen. Abkürzung HPV bedeutet: Human Papillom Viren HPV Viren und Prostatakrebs Die ersten Publikationen über eine Assoziation von HPV Viren und Prostatakrebs Entstehung wurden schon im Jahr 2015 veröffentlicht.… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Corona-Grippe bei Prostatakrebs, Coronavirus

Coronagrippe bei Prostatakrebs, wie gefährlich ist der Coronavirus Wie gefährlich ist Coronavirus bei Prostatakrebs, Aufklärung. Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) hat ein Informationsblatt über Gefahren über Coronavirus herausgegeben und zusammen der Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Hämatologie und Onkologie (AGIHO) Empfehlungen formuliert:  dgho.de/publikationen/…/covid-19-krebspatienten.pdf COVID-19… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Lutetium plus Actinium, PSMA Therapie

Lutetium-177 zusammen mit Actinium-225 kombiniert für PSMA-Therapie NEU: PSMA-Radioliganden Therapie, die Kombination von Lutetium-177 mit Actinium-225 verlängert das Überleben mit Prostatakrebs bei verträglichen Nebenwirkungen Die Radionuklidtherapie mit Lutetium-177 (ein ß-Strahler) hat einen Wirkungsradius von 0,5 bis 10 Millimetern. Metastasen mit kleinerem Durchmessern wie Mikrometastasen werden bei der Behandlung oft nicht… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Erleada Apalutamid bei metastasierten Prostatakrebs

Erweiterte Zulassung für Apalutamid ERLEADA   Die Europäische Kommission (EC) hat am 30.01.2020 die Zulassungserweiterung von Apalutamid (ERLEADA®) in Kombination mit einer Androgendeprivationstherapie (ADT) erteilt für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit metastasiertem hormonsensitivem Prostatakarzinom (mHSPC). Bisher war Erleada  für nichtmetastasierten nicht-metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakrebs  (M0CRPC, nm-CRPC) zugelassen Mehr Informationen über… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

PSMA-Therapie mit Xtandi ist wirksamer

Enzalutamid verstärkt Wirkung von PSMA-Radioligandentherapie  Mit Zugabe von Xtandi Wirkstoff Enzalutamid lässt sich Prostatakrebs viel effizienter und schonender behandeln, auch wenn die direkte Wirkung gegen Prostatakrebs nachgelassen hat Homburger Nuklearmediziner von Universität des Saarlandes haben nachgewissen, dass mit der Gabe von Enzalutamid die PSMA-Dichte auf der Tumoroberfläche deutlich zunimmt. Enzalutamid/Xtandi,… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

PSA-Test ist sehr wichtig

PSA-Test ist weiterhin sehr wichtig Männer, lassen Sie sich nicht verunsichern! Lassen Sie regelmäßig PSA-Test machen. Ohne PSA-Test gibt es keine Früherkennung von Prostatakrebs Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) sieht PSA-Test eher schädlich als nützlich. Warum? Es handelt sich hier nur um die Kosten für die… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Relugolix Relumina bei fortgeschrittenem Prostatakrebs

blank

Relumina, Wirkstoff Relugolix bei fortgeschrittenem Prostatakrebs   Tabletten anstatt Spritze. Einmal täglich eingenommene GnRH-Antagonist senkt innerhalb von Tagen den Testosteronspiegel Relumina Wirkstof Relugolix (TAK-385) ist ein orale GnRH-Antagonist, der in einem Dosisbereich von 80–120 mg einmal täglich eingenommen wird. Keine Spritze ist notwendig Relumina ist auf dem Deutschem Markt für die… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Positive Wirkung von Aspirin bei Prostatakrebs

blank

Geringere Sterberate mit Aspirin bei Prostatakrebs Acetylsalicylsäure reduziert die Sterberate und verringert Ausbreitung von Metastasen, auch bei Prostatakrebs. Immer mehr Studien deuten auf positive Wirkung von niedrig dosierter Aspirin bei Prostatakrebs, ASS, Acetylsalicylsäure auf die Lebensverlängerung von Männern, die wegen Prostatakrebs behandelt werden. Laut arznei-news.de sechzehn Studien berichten über den… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Fortgeschrittenes medizinisches Wissen über Prostatakrebs, 2019

blank

Fortgeschrittenes medizinisches Wissen über Prostatakrebs, Seminar August 2019 In diesem Artikel präsentiere ich meine Notizen vom 3-tägigen Seminar für Selbsthilfegruppenleiter in Köln, 26-28. August 2019. Referent: Dr. Stefan Machtens, Chefarzt der Urologischen Klinik des Marienkrankenhauses in Bergisch-Gladbach Ich habe schon das dritte Mal dieses Seminar besucht, im Jahr 2015, 2017… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Immuntherapie mit PROSTVAC wirkt nicht

Immuntherapie mit PROSTVAC scheint nicht zu wirken Laut einer Phase-III-Studie die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde, bringt die Immuntherapie mit PROSTVAC keine Lebensverlängerung bei Prostatakrebs PROSTVAC ist ein aus Pockenvirus genetisch hergestellte Krebs-Impfstoff, auch als  Vakzine genannt. Wurde als Hoffnung für die Behandlung von metastasierten, kastrationsresistenten Prostatakrebs gesehen.… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Zytiga vor Xtandi

Zytiga vor Xtandi wirkt besser bei mCRPC Aktuelle Daten zeigen, dass Zytiga vor Xtandi besser wirkt bei mCRPC als Xtandi vor Zytiga, sequenzielle Behandlung Nach aktueller S3-Leitlinie sollte in der Erstlinientherapie des nicht- oder mild-symptomatischen mCRPC Zytiga (Abirateronacetat) + Prednisolon  oder Enzalutamid zum Einsatz kommen. Welche Reihenfolge in der Sequenz… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Prostatakrebs erkennen

Wie erkennt man Prostatakrebs? Wie kann ich erkennen, ob ich von Prostatakrebs betroffen bin?   Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Männer in verschiedenem Alter. Leider es ist so, dass Prostatakrebs im Frühstadium keine Symptome zeigt. Wenn die Symptome auftreten, ist der Krebs meistens schon in einem fortgeschrittenem Stadium… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Mit Xgeva bei Knochenmetastasen früh anfangen

blank

Xgeva, Wirkstoff Denosumab bei Knochenmetastasen frühzeitig einsetzen Xgeva verlängert Überlebenszeit bei Knochenmetastasen; protektive Anwendung solle  direkt bei erstmaligem Nachweis von Skelettmetastasen empfohlen werden. Laut S3-Leitlinien soll aber Xgeva erst im kastrationsresistenten Stadium eingesetzt werden. Der monoklonale Antikörper Denosumab (Xgeva®) hat einen neuartigen Wirkungsmechanismus, welcher das Protein RANKL blockiert und damit… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Xtandi mit reduzierter Größe

Xtandi Enzalutamid mit reduzierter Größe Seit dem 15. Juli 2018 gibt es in Deutschland in den Apotheken Xtandi Enzalutamid als Filmtabletten, in einer reduzierten Größe. Die Weichkapseln haben die Größe von ca. 20 mm x 9 mm, was bei einer gleichzeitigen Einnahme von 4 Kapseln nur schwer zum Schlucken sei.… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Niedrig dosiertes Zytiga (Abiraterone)

Niedrig dosiertes Zytiga (Abiraterone) Wirkung wie Standard Dosis Reduzierung der Zytiga (Abiraterone) Dosis auf 250mg Bei kastrationsresistentem Prostatakrebs  kommt bei vielen Betroffenen Medikament Zytiga (Abiraterone) zum Einsatz in der Dosis von 1000 mg am Tag.  Zytiga wird  in Kombination mit Prednison oder Prednisolon  im nüchternen Zustand verabreicht. Laut einer im… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Abirateronacetat Zytiga früh einsetzen

Abirateronacetat  Zytiga früh einsetzen Empfehlung und Zulassung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA)  für früheren Einsatz von Abirateronacetat  bei Prostatakarzinom Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat empfohlen, die Zulassung von Abirateronacetat (Zytiga®) (plus Prednison/Prednisolon) zu erweitern und das Medikament bereits bei hormonsensitivem metastasiertem Prostatakarzinom einzusetzen. Diese Information hat… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Neue Informationen über Prostatakrebs

Informationen aus Seminar für fortgeschrittenes Medizinisches Wissen. Diagnose, Therapie und viel mehr, aktuelle Informationen vom September 2017 Ich habe in August 2017 ein Seminar für Fortgeschrittenes Medizinisches  Wissen über Prostatakrebs besucht: Köln, 28,-30. August 2017     Seminarleiter: Dr. Stefan Machtens, Chefarzt der Urologischen Klinik des Marienkrankenhauses in Bergisch-Gladbach Meine Notizen von… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Wirkung Hormontherapie mit Brustkrebs-Test prüfen

blank

Wirkung einer Hormontherapie mit Brustkrebs-Test prüfen   Mit Brustkrebs-Test PAM50 kann erkannt werden, ob Hormon-Therapie beim Prostatakrebs wirken wird. Tumore Subtyp Luminal B reagieren besser auf Hormontherapie. Eine Hormontherapie wird auch Androgenentzugstherapie und auch  Androgen Deprivation Therapie (ADT) genannt. Ein Brustkrebs-Test PAM-50 kann angepasst werden, um die Wirkung einer Deprivation… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Zytiga Abiraterone frühzeitiger Einsatz verlängert Überlenenszeit

Frühzeitiger Einsatz Zytiga (Abiraterone)  beim fortgeschrittenen Prostatakrebs verlängert Überlebenszeit Eine frühzeitige Kombination des Androgenentzugs (ADT) mit Zytiga (Abirateron) kann die Überlebenszeiten von Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom verlän­gern. Das wurde in zwei randomisierten placebokontrollierten Studien bewiesen. Die Studienergebnisse wurden auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology in Chicago ASCO… Lesen Sie mehr

bitte Teilen