Medikationsfehler mit Leuprorelin, EMA untersuchung

bitte Teilen

Medikationsfehler, Handhabungsfehler mit Depot-Spritzen mit Leuprorelin, EMA untersuchung Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informierte am 17.06.2019, dass die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)  mit einer Überprüfung von Depotformulierungen des GnRH-Analogon Leuprorelin begonnen hat. Das Medikament, das zur Behandlung von Prostatakrebs, Brustkrebs und einer Reihe gynäkologischer Krankheitsbilder eingesetzt wird, könnte bei… Lesen Sie mehr

bitte Teilen

Last updated by at .