Prostatakrebs tötet täglich14 Männer

Aktualisiert am

Prostatakrebs tötet täglich 14  Männer in Nigeria

Berichtet Nigerian Tribune am Sonntag 04.November 2012

 In Nigeria sterben täglich 14 Menschen auf Prostatakrebs, sagte  Dr Abia Nzelu, Koordinator von National Cancer Prevention Programme (NCPP)  in Lagos State.

Diese Aussage beruht auf entsprechender Studie. Sie sagt, dass bei den  meisten Männer die Krebserkrankung wird erst erkannt, wenn die Symptome bereits auftretten.

Die Menschen sterben unnötig, auch wenn sie diagnostiziert werden, weil es keine Einrichtungen gibt um die Kranke zu behandeln.

Prostatakrebs, die zweithäufigste Krebserkrankung bei Männern, tötet  in Nigeria im Durchschnit 14 Männer pro Tag. Dies ist nicht akzeptabel, das kann durch Vorsorge verhindert werden.

Indien hat über 120 Krebszentren und Nigeria hat nicht einmal ein Krebs- Behandlung und Forschung Zentrum.

“Wir brauchen so etwas in unserem Land“. Einige von denen, die Krebs haben und sich leisten können, reisen ins Ausland für die ärztliche Behandlung, aber was ist mit denen, die das nicht können?

In Nigeria ist Krebs wie ein Todesurteil.

Die Vorbeugung sollte durch Life-Style Modifikation, Screening-und Routineuntersuchungen erfolgen, mindestens einmal pro Jahr für die über 40 jährigen.

Regelmäßige Bewegung, Gewichtreduzierung Gesundheit bewusste Lebensweise könnte das Risiko um 50 Prozent reduzieren.

Sie befürworteten die Einrichtung von Krebs-Zentren in jedem der sechs geopolitischen Zonen. Die Zentren könnten  durch Selbsthilfe-Projekte gebaut werden, anstatt auf die Regierung zu warten.

“und wir können auf die Regierung nicht warten“ sagte Nzelu.

 

Wenn gefällt bitte bewerten:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
bitte Teilen
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.